´┐Żber mich!Meine AngeboteKontaktLinksImpressum

Koreanische Handmassage  


Die Koreanische Handmassage ist eine ganzheitliche Regulationstherapie, sie wird nach der Reflexzonen-Methode als auch nach der Systematik der TCM angewendet.
Akute Symtom Behandlung.

Die Grundlage der Koreanischen Handmassage ist die Koreanische Handakupunktur, Koryo Sooji Chim. Nach und nach „übersetzte“ Prof. Yoo Tae Woo (Enddecker der Koreanischen Handakupunktur) alle Körperakupunkturpunkte und -meridiane in die HAND.

Der Körper als Universum, der Kopf entspricht dem Himmel, die Füße dem Boden, der Erde. Die Arme und Beine werden den vier Himmelsrichtungen und den vier Jahreszeiten gleichgesetzt und gemeinsam mit dem Kopf den fünf Elementen Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser. Die 12 Meridiane entsprechen den 12 Monaten, die 365 Akupunkturpunkte den Kalendertagen des Jahres.

In der koreanischen Philosophie lautet ein der Grundsatz, dass es nichts Dauerhaftes gibt außer dem Wandel der Dinge.
Die Vorteile der Methode sind schnellerer Wirkungseintritt, Organstrukturen können nicht Verletzt werden, alle Körperteile wie z.B. der Rachen, der Nabel, die Bandscheiben sind zugänglich und behandelbar und die Erweiterung des Spektrums Körper wie z. B. des Bewegungsapparates.

Die koreanische Handmassage löst somit sehr gut akute Zustände wie Kopfschmerzen, Nackenstarre, Kreuzschmerzen, Schlafstörungen, Angst, Lampenfieber und Halsschmerzen. Die Behandlungen sollten täglich Wiederholt werden um ein stabiles Therapieergebnis zu erreichen.

Kosten:
30 min a` € 33,--
5-er Block € 150,--

Anmeldung:
Tel: +43 650 2169989

WICHTIGER HINWEIS!
Energiearbeit kann die Behandlung eines Arztes/Ärztin unterstützen,
ersetzt diese jedoch nicht.